Vegane Produkte
Storck Mamba

Mamba von Storck

Update 01/2020: Ab 2020 stellt Storck die Rezeptur um und verwendet nun tierische Gelatine (aus Knochen und Knorpel vom Schwein) in verschiedenen Mamba-Produkten. Gerne könnt ihr Storck mitteilen, wie rückständig und überholt ihr diesen Weg findet. Nicht nur vegan Lebenden Menschen, auch Muslime werden damit verärgert. Come on, Storck, wir sind im 21. Jahrhundert!
Die Mamba Stangen (mit den einzeln abgepackten Mamba Päckchen) enthalten aktuell keine Gelatine. Die Neuprodukte im Beutel „Mamba Magic Sticks“ und „Mamba Fruit Surfer“ enthalten die Zutat Gelatine vom Rind.

Originaltext vor 2020: Wer kennt sie nicht, die kleinen Kaubonbons von Mamba oder maoam. Die Bonbons von maoam sind jedoch unvegan, da sie Gelatine enthalten. Gelatine, das ist ein geschmacksneutrales Bindemittel aus Knochen, Knorpeln, und Bindegewebe von Tieren, hauptsächlich aus Schweinen. Klingt eklig, ist es auch!

Wie großartig, dass die ähnlich schmeckenden, fruchtigen Kaubonbons von Mamba komplett vegan sind. Sie enthalten weder Gelatine, noch andere Bestandteile vom Tier und sind somit für die Ernährung von Veganern und sogar von muslimischen Menschen geeignet. Seit 1953, also mittlerweile fast 70 Jahren stellt Storck die Kaubonbons Mamba her. Dank des veganen Trends und auch weil sich immer mehr Menschen für Ihre Ernährung interessieren, setzt sich Storck Stück für Stück mit den Mambas vom Konkurrenten Haribo und seinen Maoam’s ab. Auch Google Trends zeigt, dass Mamba hier die Nase vorn hat, eben weil es nicht nur Veganer und Veganerinnen eklig finden, Schweinegelatine zu essen.

Mamba Sorten sind vielseitig

Mamba Sorten sind vielseitig

Mamba besteht aus Glukosesirup, Zucker, pflanzliches Fett, Feuchthaltemittel Sorbitsirup, modifizierte Stärke, Säuerungsmittel Citronensäure, Aroma, konzentrierter Holundersaft, Emulgator E 435, Antioxidationsmittel Alpha-Tocopherol. Erhältlich sind die kleinen, fruchtigen Zuckerschocks unter anderen bei real,-, Kaufland, Rewe, Lidl, Netto, Marktkauf, Edeka für ca. 80 Cent. Storck stellt ebenfalls noch weitere vegane Produkte her, nämlich vor allem Halsbonbons wie Rachengold oder Atemgold, aber auch Nimm2 soft und Nimm 2 soft sauer sowie die beliebten Paradies Frühte. Eine Liste findet ihr aber weiter unten.

Mamba gibt es mittlerweile in den Sorten Erdbeere, Himbeere, Zitrone und Orange. Jeweils als kleines Päckchen oder als ganze Stange. Weitere Sorten sind Cola & Friends, in denen jeweils Colaaroma mit diversen Fruchtaromen gemixt wird. Mamba Duo, Mamba Magic, Mamba Paradis udn Mamba sour sind Neuheiten und mittlerweile fast genauso beliebt, wie der Klassiker.

Der Klassiker: mamba Himbeere

Der Klassiker: mamba Himbeere

Preis:
ca. 0,79€

Packungsinhalt:
100g

Produktanfrage:

STORCK
Die folgenden Produkte unseres Hauses werden der Rezeptur nach ohne Zutaten mit tierischem Ursprung hergestellt.

Atemgold
Atemgold zuckerfrei
California Früchte
Euka Menthol
Euka Menthol zuckerfrei
ICE fresh
ICE fresh zuckerfrei
Juicefuls zuckerfrei
Kau Früchtchen
Mamba
Mamba sauer
Nimm2 minis zuckerfrei
Nimm2 soft
Nimm2 soft sauer
Paradies Früchte
Paradies Früchte zuckerfrei
RACHENGOLD Zitrone
RACHENGOLD Zitrone zuckerfrei
RACHENGOLD Kräuter
RACHENGOLD Kräuter zuckerfrei
RACHENGOLD Salbei
RACHENGOLD Salbei zuckerfrei
Schleckies Lolly

Mamba, das sind fruchtig frische Kaubonbons in den Geschmacksrichtungen Erdbeer, Himbeer, Cola, Zitrone und Orange. Fruchtig frisch seit 1953!
Mamba ist eine der ältesten Marken von Storck, die sich bis heute bei Jung und Alt großer Beliebtheit erfreut.

Die Mambas von Storck sind jedoch vegan und enthalten keine tierischen Inhaltsstoffe.

Geschrieben von

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.